PRIKOP und SUbB Ombudsstelle

Die Ombudsstelle ist eine unabhängige Beschwerdestelle. Sie klärt ab, berät und vermittelt auf vertraulicher Basis in Konfliktsituationen.

Ansprechpartner

Die Ombudspersonen sind unabhängig und unterstehen der beruflichen Schweigepflicht.

Frau Christa Braun-Weissen

Frau Christa Braun-Weissen

Sozialarbeiterin FH

Berufsbeiständin
Schweizeraustrasse 15
4132 Muttenz

Herr Stefan Baumann

Herr Stefan Baumann

lic.phil., Fachpsychologe für Psychotherapie FSP

Kasernenstrasse 26
4410 Liestal

Für wen ist die Ombudsstelle?

Sie werden in einer der sozialen Institutionen, die Mitglied beim Verein PRIKOP oder Verband SUbB ist, in Ihrer momentanen Lebenssituation begleitet. In dieser Situation kann es vorkommen, dass Sie oder Ihre Angehörigen sich nicht verstanden oder nicht fair behandelt fühlen oder dass Sie ein Unrecht erfahren. Die Ombudsstelle prüft Konfliktsituationen neutral und unabhängig. Sie vermittelt zwischen den Konfliktparteien, sucht nach fairen Lösungen und schützt Sie vor unkorrektem Handeln. Wenn Sie Ihr Anliegen in der Institution nicht klären können oder Sie nicht wissen, wie Sie vorgehen sollen, ist die Ombudsstelle für Sie da.

Was können wir für Sie tun?

Wir besprechen Ihr Anliegen mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch und suchen gemeinsam mit Ihnen nach möglichen Schritten zur Lösung. Wenn Sie Ihr Einverständnis geben, nehmen wir mit Ihrer Institution Kontakt auf. Wir können Einsicht in Ihre Unterlagen nehmen und Gespräche zur Vermittlung zwischen den Beteiligten führen. Wir klären ab, ob fair und korrekt gehandelt wird.

Wie gelangt Ihre Beschwerde an die Ombudsstelle?

Die Ombudsstelle kann telefonisch, schriftlich, via E-Mail oder per Post erreicht und kontaktiert werden. Die Beratung durch die Ombudsstelle ist kostenlos.